Das Baccarat-Kartenspiel

Baccarat hat speziell im deutschsprachigen Raum einen schlechten Ruf und nur wenige Anhänger. Dies ändert sich mit dem Boom der Online-Casinos etwas, da man dieses klassische Kartenspiel hier mit sehr geringen Einsätzen erlernen und spielen kann.

Ausgerechnet Baccarat?

Das Baccarat Spiel gilt als kompliziert, als Spiel alter Leute im Casino und steht im Ruf seinen Spielern schnell große Verluste bescheren zu können. Die Wahrheit über dieses Spiel sieht jedoch anders aus. Baccarat galt zu allen Zeiten als ein Spiel für die Wohlhabenden und Gebildeten. Seine Regeln sind so einfach, dass es sogar als glorifiziertes Mau-Mau Spiel bezeichnet werden kann. Der Hausvorteil für die Bank ist beim Baccarat geringer, als bei den meisten anderen Spielen im Casino.

Kurze Geschichte des Baccarat

Die weit verbreitete Legende will es, dass das Baccarat Spiel bereits im 16. Jahrhundert in Neapel entstanden ist. Der Name des Baccarat soll übersetzt Null bedeuten und sich aus dem neapolitanischen Dialekt ableiten. Beweise für diese Legenden gibt es jedoch nicht. Es gibt sogar Anzeichen dafür, dass Baccarat in Frankreich entstanden ist. Womöglich hat es allerdings in beiden Regionen bereits im Mittelalter Vorläufer des Spiels gegeben, aus denen dann das Baccarat entstanden ist, das wir heute kennen. Seriös belegt ist das Spiel jedenfalls erst im 19. Jahrhundert.

Die Grundidee des Baccarat

Das Ziel des Spiels ist es, mit 2 oder maximal 3 Karten einen Punktestand von 9 zu erreichen. Falls dies nicht erreicht wird, kann das Spiel trotzdem gewonnen werden, wenn man wenigstens näher an den Punktestand von 9 herankommt, als der Gegenspieler. Ähnlich wie beim Blackjack ist also auch beim Baccarat jeder Spielkarte ein bestimmter Punktewert zugeordnet. Die genauen Regeln des Spiels und die Punktewerte unterscheiden sich je nach gespielter Variante des Baccarat.

Bankvorteil beim Baccarat

Da Baccarat immer gegen die Bank gespielt wird, gibt es beim Baccarat einen mathematischen Bankvorteil. Der Bankvorteil beim Baccarat beträgt 1,28 % und ist im Vergleich zu allen anderen Spielen im Casino sehr gering.