• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern




Rasante Segwaypolo WM in Hemer

IMG 1021Christel Voßbeck-Kayser übergibt Fairplay Preis

Diese Sportart hat es noch nicht zur olympischen Disziplin geschafft, wird aber mit nicht weniger Herzblut gespielt: das Segwaypolo. Die Weltmeisterschaft fand jetzt in Hemer in der Overhoff-Arena statt.

18 Teams aus sieben Nationen kamen nach Hemer. Sie reisten aus Barbados, den USA, Schweden, England, Schweiz, Österreich und ganz Deutschland an. Die Segwaypolo-Spieler aus aller Welt kommen regelmäßig zu kleinen und großen Turnieren zusammen. Die WM wird alle zwei Jahre gespielt.

Auch Christel Voßbeck-Kayser war als heimische CDU-Bundestagsabgeordnete vor Ort und feuerte die Teams des Wahlkreises kräftig an. Neben den ausrichtenden Hemer Butterflies stand die Mannschaft der Balver Mammuts auf dem Platz. Diese schaffte es wie bei der letzten WM wieder ins Finale, unterlag jedoch dem amtierenden Weltmeister aus Barbados. Der Stimmung des neuen Vizeweltmeisters tat dies aber keinen Abbruch.

Christel Voßbeck-Kayser zeichnete bei der Siegerehrung der Weltmeisterschaft die Vineyard Devils aus Österreich mit dem Fair Play Preis aus. 

„Ich freue mich, dass wir in Hemer die Teams aus der ganzen Welt begrüßen konnten und ein schönes freundschaftliches Turnier erlebt haben. Vielen Dank an alle Spieler und besonders an die Hemer Butterflies und den vielen Helfern, denen mit dieser WM eine organisatorische Meisterleistung gelungen ist“, so Christel Voßbeck-Kayser.

 

2017-07-30-PHOTO-00000007

 

 

 

 

 


© Christel Voßbeck-Kayser 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND